Willkommen auf der Internet-Site von Astrid Weirauch!

Diese Seiten sind noch im Aufbau, daher einge Informationen vorab:

Astrid Weirauch - Diplom-Gebärdensprachdolmetscherin

Als Gebärdensprache bezeichnet man eine eigenständige, visuell wahrnehmbare natürliche Sprache, die insbesondere von gehörlosen und stark schwerhörigen Menschen zur Kommunikation genutzt wird.

Gebärdensprache besteht aus kombinierten Zeichen (Gebärden), die vor allem mit den Händen, in Verbindung mit Mimik und Mundbild (lautlos gesprochene Wörter oder Silben) und zudem im Kontext mit der Körperhaltung gebildet werden. Bei der taktilen Gebärdensprache für blinde Gehörlose werden die Gebärden gefühlt. Dazu legt der Hörer seine Hand oder seine Hände über die Hand bzw. die Hände des Sprechers bzw. der Sprecher legt seine Hand oder seine Hände unter die Hand oder die Hände des Hörers.

Gebärdensprachdolmetscher dolmetschen in beide Richtungen für gehörlose und hörende Personen. Sie erreichen mich per E-Mail unter: info@astridweirauch.de